Über Uns

GESCHICHTE DES DOT Im September 1995 gründete sich der DOT als erster Deutscher Tätowierer Verband Deutschlands. Seitdem arbeitet der DOT als eingetragener Verein unter dem Namen „Deutschlands Organisierte Tätowierer e.V.“. Von Anfang an waren dreißig, in Deutschland führende und professionelle Tätowierstudios mit dabei. Mittlerweile zählt der DOT mehr als 90 Mitglieder (Stand 2014) im gesamten Bundesgebiet.
Damals bestand das Ziel nicht darin möglichst viele Tätowierer zusammen zu bringen, sondern so etwas wie Deutschlands Elite in künstlerischer und professioneller Hinsicht zu vereinen. Natürlich gab es in der Zeit seit 1995 viele Probleme zu bewältigen, außerhalb des DOT , als auch intern.
Durch die Bewältigung dieser Aufgaben, ist im Laufe der vielen Jahre aus einer Gemeinschaft ohne Verbandserfahrung, eine professionelle Organisation gewachsen, die nun erfolgreich die Interessen ihrer Mitglieder vertritt. Mangelnde Hygiene, Tattoopfusch, Bio-Tattoos, UV-Tattoos, Tattooconventions, unseriöse Geschäftspraktiken, Schwarzarbeit, Tattooseminare, Copyrights und Zusammenarbeit mit der ebenfalls expandierenden Fachpresse seien hier nur in Stichworten erwähnte Themen, die es galt und gilt in die Hand zu nehmen.

Auch weiterhin steht der DOT e.V. allen offen, die an der Sache interessiert sind, unsere Meinungen vertreten und den geforderten DOT-Standards gerecht werden. Wer den DOT nur als eine reine Werbegemeinschaft sieht und in dem DOT-Logo nur ein umsatzsteigerndes Markenzeichen, ist bei uns fehl am Platz. Denn der DOT war und ist nicht an Quantität, sondern an Qualität interessiert.

 

ZIELE DES DOT Als in Deutschland ältester Berufsverband professioneller Tätowierer, setzt sich der DOT für Qualitäts- und Erfahrungsaustausch zwischen seinen gelisteten Mitgliedern ein. In Zusammenarbeit mit namhaften Spezialisten aus den entsprechenden Fachbereichen, der Presse, den Gesundheitsämtern und den entsprechenden Ministerien erarbeitet der DOT Standards und Richtlinien in den Bereichen der Hygiene und Studioeinrichtung.

Ziel ist es, durch diesen Verband den Qualitäts bzw. Leistungsstandard im Bereich der Tätowierungen und der Studiohygiene zu erhalten und darüberhinaus zu steigern. Und zwar so, dass weiterhin eine klare Abgrenzung zu unprofessionellen und unseriösen Studios sowie Schwarzarbeitern stattfindet. Somit ist eines der vorrangigen Ziele,dem Tätowierkunden besten Service in ausgesuchten und qualifizierten Tattoo-Studios zu bieten. Dies sind nur Studios, die sowohl in hygienischer als auch in handwerklicher Hinsicht optimal und professionell arbeiten und auch dementsprechend ausgerüstet sind. Sowie ein gemeinsames Vorgehen gegen Personen, die durch minderwertige und unhygienische Arbeit den Berufsstand des Tätowierers in Verruf bringen. Natürlich ist nicht jeder deutsche Top-Tätowierer auch gleichzeitig Mitglied im DOT, was im Umkehrschluss bedeutet das auch außerhalb des DOT echte Spitzentätowierer zu finden sind.

Aber aufgrund der immer stärker werdenden Kommerzialisierung des Kunsthanderks des Tätowierens, wird es für den Tattookunden, vor allem für den absoluten Tattoo-Neuling, immer schwerer ein seriöses und qualitativ gutes Tattoostudio zu finden. Hier baut der DOT eine Brücke vom Tattooartist zum Kunden und kann mit seinen Mitgliedern so einen Pool an qualitätsüberwachten Tattoostudios anbieten.
Dieser sehr wichtiger Aspekt läßt immer mehr deutsche Spitzentätowierer den DOT für sich entdecken und das Interesse an der Gemeinschaft wecken. So profitieren von diesem Verband gleichermaßen der Tattookunde, als auch der DOT – Tätowierer.

Weiteres Ziel ist es, die Tätowierkunst zu pflegen und zu fördern und den ihr in der Öffentlichkeit zustehenden Respekt zu verschaffen. Ebenfalls eine wichtige Aufgabe ist die Zusammenarbeit mit der Presse, speziell mit den Fachmagazinen, und den anderen Medien. Schliesslich soll der Zusammenhalt und die Freundschaft der Tätowierer untereinander enger werden. Ebenso der Kontakt und die Zusammenarbeit mit ausländischen Kollegen und Verbänden.

Den oben genannten Voraussetzungen entsprechend sind alle professionell arbeitenden Kollegen im DOT herzlich willkommen !

 

LEISTUNGEN DES DOT Für die im DOT gelisteten Mitglieder werden regelmäßig Fachseminare, kostenlos oder zu ermäßigten Konditionen, in den Bereichen Hygiene, Tätowiermaschinenbau und -technik, sowie andere interessante Schulungen angeboten. Diese Seminare werden von namhaften Tattoo- und Zeichenkünstlern, Fachleuten und Zulieferern von Tattoozubehör veranstaltet und bieten den DOT-Mitgliedern die Möglichkeit, vorhandenes Wissen aufzufrischen oder zu ergänzen. So ist ein sich ständig aktualisierender Standart in Sachen Tattoo- und Maschinentechnik, Studiohygiene und Rechtsfragen gesichert.

Alle DOT-Studios werden regelmäßig von unabhängigen Stellen überprüft und kontrolliert. Weiterhin sind DOT-Studios verpflichtet, zweimal im Jahr an einem Sporentest teilzunehmen, der für DOT-Mitglieder kostenlos angeboten wird.

Der DOT stellt Gutachter und erstellt Gutachten, für Gerichstverfahren in den Bereichen Schadensersatz und Schmerzensgeld, die wiederum bedingt durch die ständig wachsende Zahl der unseriös arbeitenden Tattoostudios kontinuierlich ansteigt. Aus verständlichen Gründen geben wir Nichtmitgliedern keine Rechtsberatung . Anfragen bezüglich Versicherungen, Maschinen- und Tattootechniken, Farben, Jobs etc. werden nur gelisteten DOT-Mitgliedern vom Verein aus beantwortet.

Mitglied werden

NEUAUFNAHMEN

Bitte folgende Unterlagen per Mail oder Post an die DOT e.V.  Adresse schicken:

  • Ausgefülltes Antragsformular
  • Ausgefüllter Hygienefragebogen
  • Kopie der Gewerbeanmeldung
  • Innen- und Aussenaufnahmen des Studios
  • 8-10 Fotos von eigenen Arbeiten

POSTADRESSE

DOT e.V.
Deutsche Organisierte Tätowierer e.V.

Postfach 20 02 62
73731 Esslingen

Mail: info@dot-ev.de

Ein Komitee das die Neuanträge bearbeitet, entscheidet nach Prüfung der Antragsunterlagen über die Aufnahme.

Vordrucke

Facebook

Wir trauern um unser Ehrenmitglied und eines der Gründungsmitglieder des D.O.T.
Ralf Guttermann vom Fineline Tattooing in Düsseldorf. Mach's gut Ralf, wir werden Dich nie vergessen. Du hinterlässt eine nicht auszufüllende Lücke in unseren Reihen und in unseren Herzen.
R.I.P.
Wie vermissen Dich....
... # weiterlesen# schliessen

07.09.17  ·  

Facebook

Achtung!!! Wer nen Job sucht oder jemanden kennt.... ... # weiterlesen# schliessen

29.06.17  ·  

Facebook
  • acebook