NEUE DIN – Seminare vom DOT und der UETA –

NEU – NEU – NEU – NEU – NEU – NEU

Alle Termine für die DIN Seminare erhaltet ihr immer aktuellen auf

www.ueta.eu/seminare/

Weitere Infos zu freien Seminarplätzen erhaltet ihr direkt von Det unter det@ueta.eu

In diesem Jahr soll die DIN EN 17169 „Tätowieren- Sichere und hygienische Praxis“ veröffentlicht werden.

Und nun?
Fluch oder Segen?

Mit der Veröffentlichung der neuen Norm wird diese Stand der Technik beim Tätowieren. Weiter kann man davon ausgehen, dass dies Behörden und ausführende Organe auf den Plan ruft und sich diese zukünftig an den hier festgelegten Inhalten orientieren.

Da diese Inhalte auch Änderungen im täglichen Arbeitsablauf im Tattoostudio mit sich bringen, sollte jeder Tätowierer diesen „Stand der Technik“ kennen.

Unser Seminar richtet sich an Tätowierer und auch an Studiobetreiber, die zukünftig analog zur neuen DIN arbeiten wollen.

Als Referenten konnten wir exklusiv die Mitgestalter dieser Norm gewinnen. Wir haben hier also die absoluten Fachleute am Start.

Durch das Seminar führen:

Dr. Winkens, Umweltingenieur, Head of Deligation CEN/TC 435,

Andy Schmidt, 1. Obmann DIN 17169, tätowiert seit 24 Jahren

und

Herry Nentwig, TSA, ADA, 2.Obmann Nationaler Normenausschuss, tätowiert seit 35 Jahren.

In unserem Seminar werden die Inhalte der DIN im Allgemeinen vorgestellt und dann insbesondere die Auswirkungen und die praktische Umsetzung im Studioalltag besprochen und veranschaulicht.

Begrifflichkeit werden erklärt, diskutiert und auf Änderungen der Hygienerichtlinien werden unsere Fachleute ebenso intensiv eingehen.

Das Seminar ist den Sachkundenachweisen des DOT e.V. / der UETA angegliedert und kommt der Anforderung der neuen Norm entgegen.

Am Ende des Seminars wird es eine Lernerfolgskonrolle geben und die Teilnahme wird mit einem Zertifikat fürs Studio bestätigt.

Jeder Teilnehmer erhält zusätzlich eine offizielle Kurzversion des Normentwurf als kostenloses Hand out zum Nachlesen im Studio (der offizielle Verkaufspreis alleine hierfür beträgt als Einzelausgabe ca. 145€ beim Beuth Verlag).

Des Weiteren erhält jeder Teilnehmer Tattoobedarf und Hygieneartikel im Rahmen von Sponsoring unserer Unterstützer.

Das Seminar findet am 07.03.2020 im Mercure Hotel Frankfurt Eschborn statt und beginnt um 13 Uhr und endet gegen 20 Uhr.

Im Laufe des Seminartages wird es 2 Kaffeepausen mit Snacks geben. Den Abschluss des Tages bildet ein gemeinsames Abendessen im Hotelrestaurant, an dem die Referenten gerne für weitere Gespräche und Fragen zur Verfügung stehen.

Die 2 Kaffeepausen und das Abendessen im Hotelrestaurant (ohne Getränke) sind in der Seminarpauschale enthalten!

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 begrenzt, also bitte schnell anmelden!

Die Kosten belaufen sich auf 369 Euro zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

BVT und UETA Mitglieder erhalten 10% Rabatt.

Hier noch mal die Facts:

– Seminar mit Fachreferenten, die an der Entstehung der DIN mitgearbeitet haben
– Ein Hand out der DIN Norm zum Mitnehmen und nachlesen (Wert ~ 145 Euro)
– 2 Kaffeepausen
– Gemeinsames Abendessen mit Austausch mit den Fachreferenten
– Tattoobedarf durch unsere Sponsoren
– Kosten: 369 Euro zzgl. MwSt.
– BVT und UETA Mitglieder erhalten einen Rabatt von 10%.
– DOT Mitglieder erhalten Sonderkonditionen.

Wir freuen uns auf Euer Interesse, bis bald!

Nutzt bitte zur Anmeldung das Anmeldeformular:

DIN-Seminar_Anmeldung_2020-03